Persönliche Beratung: +49 (0) 2564 - 93 26 62 Kostenloser Versand in DE ab € 100
  • Kostenloser Musterversand
  • Selbst Hersteller der meisten Produkte
  • SSL-abgesicherter
    Shop
  • über 30 Jahre
    Erfahrung
  • Nachhaltigkeit
    für DICH

Oracal 631 Exhibition Cal | Kalandrierte, kurzfristige PVC Folie matt

Oracal 631 Exhibition Cal
9,00 € *
Nettopreis: 7,56 €
Mehrwertsteuer: 1,44 €
Menge Stückpreis Grundpreis
bis 1 lfm. 9,00 € * 7,14 € * / 1 qm
ab 2 lfm. 8,00 € * 6,35 € * / 1 qm
ab 3 lfm. 7,00 € * 5,56 € * / 1 qm
ab 5 lfm. 6,50 € * 5,16 € * / 1 qm
ab 10 lfm. 6,00 € * 4,76 € * / 1 qm
ab 50 lfm. 5,50 € * 4,37 € * / 1 qm
Inhalt: 1.26 qm (7,14 € * / 1 qm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage

Folie teilen?:

Farbe Oracal 631:

Array
(
)
1
  • ORA-631-126
Bei der Oracal 631 Exhibition Cal Farbfolie handelt es sich um eine Weich-PVC-Folie mit matter... mehr
Produktinformationen "Oracal 631 Exhibition Cal | Kalandrierte, kurzfristige PVC Folie matt"

Bei der Oracal 631 Exhibition Cal Farbfolie handelt es sich um eine Weich-PVC-Folie mit matter Oberfläche in 126cm Breite.

Das Abdeckmaterial besteht aus einem einseitig beschichteten Spezialkarton. Damit wird eine einfache und problemlose Entfernung des Abfallgitters gesichert. Um einen stärkeren Kontrast bei den weißen Folien zu erreichen, wird ein hellblau gestrichener Silikonkarton eingesetzt. Der auf der Klebstoffseite befindliche Haftklebstoff ist ablösbar, aus Polyacrylat. Orafol 631 Exhibition Cal Farbfolien eignen sich insbesondere für Verarbeitung auf Schneidplotteranlagen. Insbesondere sind Orafol 631 Exhibition Cal Farbfolien zum Einsatz für kurz- und mittelfristige Markierungen, Beschriftungen sowie Dekorationen im Bereich des Ausstellungs- und Messebaus geeignet. 

Orafol 631 Exhibition Cal Farbfolien sind in 60 verschiedenen matten Farben erhältlich. 

Technische Daten der Oracal 631 Folie

ORAFOL 631 Exhibition Cal hat eine Dicke von 0,080mm, ohne Schutzpapier und Klebstoff. Wird die Oracal 631 Exhibition Cal auf Stahl verklebt, gibt es in Querrichtung keinen Schrumpf, in Laufrichtung ist von einem Schrumpf von 0,4mm auszugehen. Bei einer Verklebung auf Aluminium tritt bei Temperaturen von -40°C bis +80°C keine Veränderung an der Farbfolie auf. Ebenfalls ist die Farbfolie wasserbeständig und es tritt keine Veränderung auf, wenn die Farbfolie auf Aluminium verklebt wird. ORAFOL 631 Exhibition Cal ist reißfest und dehnbar. Die Farbfolie kann bis zu 2 Jahre gelagert werden, vorausgesetzt sie wird in ihrer Originalverpackung bei einer Umgebungstemperatur von +20°C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von 50% aufbewahrt. Oracal 631 Exhibition Cal kann innerhalb von zwei Jahren sehr einfach von den meisten Oberflächen entfernt werden, ohne, dass Rückstände zurück bleiben. 

Untergrundbehandlung bei der Beklebung mit Oracal 631

ORACAL Farbfolien haben auf ihrer Klebeseite einen hochwertigen Spezialkleber. Dieser Kleber bindet die Folie mit glatten, wetterbeständigen sowie fett-, wachs- und silikonfreien Flächen und Untergründen. Vor dem Verkleben einer Fläche mit einer ORAFOL 631 Exhibition Cal, ist es notwendig, die Fläche bzw. den Untergrund mit dem Lösungsmittel Isopranol zu reinigen, um die Fläche für die Verklebung vorzubereiten. Anschließend muss die Fläche mit einem trockenen Tuch abgerieben werden. Wenn man die Reinigung des Untergrundes unterlässt, kann es sein, dass sich Gasblasen zwischen der Folie und dem Untergrund bilden. Diese Gasblasen können aufgrund der noch rückständigen Lösungsmittelreste entstehen. Das Endergebnis wird beeinträchtigt und ist darum nicht mehr so optimal. 

Darum ist es auch empfehlenswert, luftgetrockneten bzw. eingetrockneten Lack nicht vor Ablauf von drei Wochen zu verkleben. An besten eignet sich dafür das Lösungsmittel Isopranol. Andere Lösungsmittel werden zur Vorbehandlung nicht empfohlen, denn diese greifen den Lack an und die Klebekraft des Klebers kann sich dadurch reduzieren. 

Verklebung der Oracal 631 Folie

Es gibt zwei Methoden, die zur Verklebung mit ORAFOL 631 Exhibition Cal verwendet werden. Diese sind einerseits die Trockenverklebung und andererseits die Trockenverklebung. 

Trockenverklebung der Oracal 631

Das Verfahren zur Trockenverklebung besteht aus drei Schritten. In einem ersten Schritt wird der Folienzuschnitt auf der Fläche bzw. auf dem Untergrund, der verklebt werden soll, ausgerichtet. Sodann wird der Folienzuschnitt an einer Ecke angedrückt. In dritten und letzten Schritt verklebt man den angepassten Folienzuschnitt mit einem Plastikrakel auf der Fläche in überlappenden Bewegungen. Auf welche Weise das Silikonpapier abgezogen wird, hängt davon ab, wie groß der Folienzuschnitt ist. Entweder wird das Silikonpapier vor der Verklebung zur Gänze abgezogen oder es kann auch während der Verklebung Stück für Stück entfernt werden. 

Nassverklebung der Folie Oracal 631 Folie

Beim Klebeverfahren im Wege der Nassverklebung wird die offene Klebstoffseite mit entspanntem Wasser besprüht. Beim sogenannten „entspannten Wasser“ handelt es sich um Wasser, welches mit Spülmittel vermischt ist. Die Nassverklebung kann ausschließlich in der warmen Jahreszeit, ab einer Außentemperatur von zumindest +18°C, durchgeführt werden. Anschließend wird die Folie mit  der Klebstoffseite auf die Fläche oder den Untergrund gelegt, welcher beklebt werden soll. Der Vorteil an der Nassverklebung ist, dass der Folienzuschnitt in der idealen Position aufgelegt werden kann. Mit überlappenden Bewegungen wird die Folie auf den Untergrund oder die Fläche gelegt. Wichtig ist, dass das Wasser, welches sich zwischen der Folie und dem Untergrund befindet, restlos ausgedrückt wird. Nur so kann ein optimales Ergebnis erreicht werden. 

ORAFOL 631 Exhibition Cal müssen immer in einer Laufrichtung verarbeitet und verklebt werden. Auf diese Weise wird verhindert, dass nach der Verklebung unterschiedliche Farbeindrücke entstehen. 

Gibt es auf der zu beklebenden Fläche oder dem zu beklebenden Untergrund Blechüberlappungen bzw. Stoßfugen, empfiehlt es sich, die Folie an diesen Stellen mit einem scharfen Messer durchzuschneiden. Bei Bewegungen kann sich die Folie nicht ablösen. Bei einer Fahrzeugverklebung müssen die Flächen des Fahrzeuges immer dem Profil folgend verklebt werden. Nicht empfohlen wird die Folie nur aufzulegen und auf die Fläche zu drücken. 

Entfernung der Orafol 631 Folie

ORAFOL 631 Exhibition Cal können in der Regel sehr einfach von der verklebten Fläche abgelöst werden. Dies jedoch nur unter der Voraussetzung, dass die die Untergrund- und Umgebungstemperatur zumindest +20°C beträgt. In einem ersten Schritt muss die Folie an einer Ecke mit einer Messerspitze vorsichtig gelöst und in einem Winkel von 180° langsam von der Fläche abgezogen werden. Bei alten Folien ist zu beachten, dass nach der Entfernung der Folie noch Klebstoffreste auf dem Untergrund zurück bleiben können. Die Klebstoffreste sind mit Lackverdünner leicht entfernbar. 

Sowohl für die Verklebung als auch für die Entfernung ist es empfehlenswert diese von einem Fachmann durchführen zu lassen. Nur so kann ein einwandfreies Ergebnis garantiert werden. 

Haltbarkeit der Orafol 631 Exhibition Cal Farbfolie

Die Haltbarkeit und die Langlebigkeit der ORAFOL 631 Exhibition Cal hängen einerseits von der Außenwitterung als auch von der Pflege und Lagerung des Fahrzeuges, des beklebten Untergrundes bzw. der beklebten Fläche ab. Die Dauer der Haltbarkeit bezieht sich auf die Außenwitterung bei normalen mitteleuropäischen Umweltbedingungen. 

Die Haltbarkeit beschreibt eine Maximalhaltbarkeit der ORAFOL 631 Exhibition Cal. Vorausgesetzt wird, dass die Verklebung fachgerecht erfolgte und die Flächen, Untergründe bzw. Fahrzeuge ordnungsgemäß gepflegt und genutzt werden. 

Die Haltbarkeit von ORAFOL 631 Exhibition Cal beträgt maximal drei Jahre. 

Lagerung und Verarbeitung der Orafol 631 Folie

ORAFOL 631 Exhibition Cal wird als Rollenware verkauft und geliefert. Da es sich bei dieser Folie um Rollenware handelt, muss diese entweder hängend oder hochkant auf den Rollenstützen gelagert werden. Außerdem sollte die ORAFOL 631 Exhibition Cal Farbfolie in kühlen, trockenen und vor der Sonne geschützten Räumen gelagert werden. 

Vor Verarbeitung der Folie müssen die selbstklebenden Farbfolien an die Luftfeuchtigkeits- und Temperaturbedingungen angepasst werden. Die Luftfeuchtigkeit beträgt idealerweise zwischen 40% und 50% bei einer Umgebungstemperatur von +18°C und +22°C. Zu beachten ist, dass es bei einer Veränderung der äußeren Bedingungen zu einer Dimensionsveränderung des Schutzpapiers kommen kann. Die Folge kann eine ungenügende Planlage des Selbstklebematerials und eine Maßveränderung sein. 

Art der Folie: Monomer kalandrierte PVC-Folie
Verklebeeignung der Folie: 2D - Verklebung, Flache Anwendungen
Folienhaltbarkeit im Außenbereich: Kurzfristig (1 - 3 Jahre)
Kleberart: Acrylatbasis
Kleber- / Linerstruktur: Nicht strukturiert
Farbgruppe der Folie: Transparent, Schwarz, Weiß, Gelb, Orange, Rot, Rosa, Lila, Blau, Türkis, Grün, Braun, Beige, Grau, Silber, Gold
Kleberfarbe: Transparent
Folienoberfläche: Matt einfarbig, Metallic matt
Oberflächenstruktur: Glatt
Materialstärke: 80 µ
Opazität: Opak
Rollenbreite: 1260 mm
Rollenlänge: 50 lfm.
Bedruckbarkeit der Folie: Nein
Weiterführende Links zu "Oracal 631 Exhibition Cal | Kalandrierte, kurzfristige PVC Folie matt"
Verfügbare Downloads:
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Oracal 631 Exhibition Cal | Kalandrierte, kurzfristige PVC Folie matt"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen